Wanderung Wineglass Bay im Freycinet Nationalpark

Wineglass Bay, Bucht im traumhaften Freycinet Nationalpark in Tasmanien, saftig grüner Wald, Berge, Strand mit schneeweißem Zuckersand und kristallklarem Wasser, Traumstrand

Tja was soll man zum Freycinet Nationalpark noch sagen, die Bilder sagen hier alles was es zu berichten gibt: zauberhaft, großartig, die Wineglass Bay ein Traum von einem Strand. Und trotz dieser malerischen Landschaft sind die Wege hier nicht völlig überlaufen. So genießen wir die Wanderung zur Wineglass Bay desöfteren in Einsamkeit.

Zuerst wandern wir zum Aussichtspunkt auf die berühmte Wineglass Bucht. Hier noch mit relativ vielen anderen Leuten. Nachdem wir den Blick von oben genossen haben, wollen wir es uns nicht entgehen lassen, auch in der berühmtberüchtigten Bucht am Strand zu schlendern. Der Weg zur Wineglass Bay hat es dann aber in sich, ziemlich steil geht es bergab. Zum Glück ist hier Schatten durch den umliegenden Wald. Mit jedem Schritt über große und kleine Steine und Felsen lassen wir die meisten Menschen hinter uns, die nur mal kurz gucken wollen.

Die Wineglass Bay

Dann lichtet sich der Wald und man steht plötzlich einfach da, an diesem Traum von einem Strand. Bloß gut, dass wir die Wanderung runter zur Wineglass Bay unternommen haben. Vor allem Janin ist begeistert, so ein extrem klares Wasser mit so weißem Pulversand haben wir bisher nur auf dieser wunderschönen Insel Tasmanien gesehen. Dazu sei angemerkt, dass ausgedehnte Bade- und Strandurlaube hier zwar laut Fotos in Frage kommen, in der Realität aber eher auszuschließen sind. Denn das Baden im Meer kommt einem antarktischen Eisbaden näher als einem Wellenbad in der Karibik. Dank dieser Eiswassertemperaturen sind auf Tasmanien im Freycinet Nationalpark aber zum Glück die Badegäste weggeblieben.

Selbst bei den weltberühmten Whitsunday Islands war das Meer nicht so klar und der Sand nicht so weiß. Wobei Wolken und Nieselregen auch dazu beigetragen haben. In der Bucht sind wieder etwas mehr Leute unterwegs, aber das verläuft  sich an dem langen Strand. Mit den Füßen tapsen wir ab und zu im klaren Meerwasser. Aber immer nur kurz denn bei gefühlten 5 Grad Temperatur frieren einem fast die Füße ein. Anschließend geht es wieder bergauf, ist das anstrengend und warm. Waren die Felsen bergab auch schon so hoch und der Weg so steil? Und schon sehnen wir uns wieder nach dem kalten Meereswasser an unseren Füßen.

Fazit Wanderung Wineglass Bay im Freycinet Nationalpark

Eine sehr lohnenswerte Wanderung zu einem der schönsten Strände, die wir kennen. Aber es gibt hier nicht nur diesen Strand zu bestaunen, auch der Weg zum Ziel ist sehr abwechslungsreich durch Wald, Felsen und Gebüsch. Wer diesen Strand liebt und Zeit für eine Weiterreise nach Neuseeland hat, der sollte den Abel Tasman Coast Track wandern, ein bezaubernder Great Walk mit unzähligen, traumhaften Buchten.

Wandererwertung:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00)

Loading...

[osm_map_v3 map_center=“-42.1596,148.2956″ zoom=“13″ width=“100%“ height=“450″ file_list=“../wp-content/uploads/paths/Australia/Tasmania/freycinetNP_WineglassBay_+LO_roundTrip.gpx“ file_color_list=“#00CC00″ file_title=“freycinetNP_WineglassBay_+LO_roundTrip.gpx“ map_border=“none“]
 
 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen