Wanderung zum Briksdalsbreen Gletscher

Wanderung zum Briksdalsbreen Gletscher, Seitenarm des Jostedalsbreen, Wandern im Jostedalsbreen Nationalpark in Norwegen, sehr beeindruckende Landschaft im Briksdal, Blick auf Wasserfall und Gletscher im Briksdal

4.3 3 votes
Wanderweg-Bewertung

Der Briksdalsbreen ist ein Seitenarm des Jostedalsbreen und befindet sich im gleichnamigen Nationalpark. Zum Gletscher kann man hier vergleichsweise einfach gelangen. Während man beispielsweise zum Buarbreen im Folgefonna Nationalpark teilweise klettern muss, kann man die Wanderung zum Briksdalsbreen beinahe als Spaziergang definieren. Wer nicht laufen kann oder möchte, dem bietet sich sogar die Möglichkeit sich mit eines der Trollmobile den Großteil des Weges bringen zu lassen. Vom Ende des Fahrwegs für die Trollmobile ist es nicht mehr weit zum Gletschersee und dem Blick auf den Gletscher. Leider ist dieser immer weniger sichtbar. Dies wird sehr deutlich, wenn man sich Bilder aus früheren Jahren anschaut. Da wir diese Bilder aber erst nach der Wanderung zum Briksdalsbreen gesehen haben, konnten wir den Anblick des Gletschers dennoch genießen und als beeindruckend empfinden.



Eine kostenlose Dusche in traumhafter Natur

Der einfache Weg über den Fahrweg führt am beeindruckenden Wasserfall Kleivafossen entlang. Die Wassermassen tosen so enorm, dass man die kleine Brücke nicht trocken überqueren kann. Selbst ein Regenschirm kann die vom Wind verwirbelten Schwaden aus Sprühnebel nicht abhalten. Wer keinesfalls nass werden mag, sollte in Regensachen schlüpfen. Anschließend kann man weiter dem Fahrweg folgen oder auf den Wanderweg wechseln. Dieser ist etwas steiler, aber keinesfalls schwierig. Die Wanderung zum Briksdalsbreen ist relativ kurz. Dennoch führt er durch wunderschöne Natur. Knorrige, verwachsene Bäume am Flussufer, mit dichtem Moos bewachsene Steine und sattgrüne Vegetation bilden das Landschaftsbild. Dem wilden Fluss aufwärts folgend, gelangt man schließlich zum Gletschersee. Hier kann man noch die alte Absperrung des Weges sehen. Diese war deutlich weiter vorn zum Zeitpunkt als der Gletscher noch weiter ins Tal reichte. Inzwischen kann man weiter heran gehen. Eines Tages wird diese Absperrung wohl leider nicht mehr erforderlich sein.

Empfehlenswerte, leichte Wanderung für die Nebensaison

Auf dem Rückweg könnt ihr wieder den Weg über den Fahrweg oder den Wanderweg nehmen. Wir folgen dem teils steilen und rutschigen Kaiser-Wilhelm-Weg um etwas mehr vom wunderschönen Briksdal zu sehen. Die Wanderung zum Briksdalsbreen lohnt sich auf jeden Fall. Im Sommer wird es hier sehr voll sein, denn der Reiseführer empfiehlt die Trollmobile vorab zu reservieren. Außerdem ist die touristische Massenausrichtung deutlich an empfohlenen Hashtags für die Sozialen Medien erkennbar. Wir waren an einem regnerischen Tag im September hier und es war wenig los. An einem sonnigen Tag im Juli kann man sicher auch deutlich negativere Erfahrungen sammeln. Da man hier vergleichsweise einfach einen Gletscher betrachten kann, empfiehlt sich die Tour vor allem für Menschen, die keine schwierigen Wanderungen machen können oder wollen.

Länge in KilometerDauer in StundenHöhenmeterSchwierigkeitBewertung 1 - 5(sehr gut)
6,22270leicht3,5

Das könnte Dich auch interessieren …

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Wandererde
0
Gerne würden wir deine Meinung hören, hinterlasse uns doch einen Kommentarx
()
x