Wanderung zum Pulpit Rock (Preikestolen)

Wanderung zum Pulpit Rock Preikestolen, berühmtester Felsen in Norwegen, Blick auf Pulpit Rock, riesige steile Felswand mit Wanderern, 600 Meter darunter Lysefjord, traumhafte Landschaft

Gegen 16 Uhr starten wir unsere Wanderung zum berühmtberüchtigten Pulpit Rock, der eigentlich Preikestolen heißt. Dies ist wohl für alle eines der Highlights jeder Norwegen Reise. An der Anzahl der parkenden Autos und Busse auf dem völlig überteuerten Parkplatz erkennen wir schnell das dies der Wahrheit entspricht. Kann ein großer Felsen das wert sein? Durch den schon weit fortgeschrittenen Tag haben wir wohl noch Glück, denn die meisten Wanderer kommen uns schon entgegen. Wie voll muss es gegen Mittag auf dem Hinweg nur gewesen sein?

Der Weg an sich ist naturbelassen und abwechslungsreich und es werden so einige Höhenmeter überwunden. Teilweise muss man auf große Felsen ziemlich riesige Schritte machen. Da ja keiner überholt werden will, ist das Tempo entsprechend hoch und man kommt schnell ins Schwitzen. Da wir gerade ziemlich viel Wandern und es dennoch anstrengend finden, sollten ungeübte Wanderer genügend Zeit einplanen um Pausen einlegen zu können. Nach dem letzten sehr steilen Abschnitt ebnet sich der Weg und man kann den Lysefjord schon sehen.

Und dann ist er plötzlich da, dieser riesige und unglaublich steile Felsen, auf dem sich ziemlich viele Menschen sammeln. Ohne jegliche Sicherung stehen so einige nach meinem Geschmack doch ein paar Schritte zu dicht am 600 Meter tiefen Abgrund. Die Wanderung zum Pulpit Rock werden wir in Erinnerung behalten. Auf dem Rückweg sind nicht mehr so viele unterwegs und das Lichtspiel von Wolken und Sonne auf der umliegenden Landschaft (siehe Fotos) ist wunderschön.

Fazit Wanderung zum Pulpit Rock (Preikestolen)

Der Pulpit Rock und die Aussicht sind um es zusammenzufassen: atemberaubend. Der Lysefjord ist der schönste, den wir auf der Norwegenreise sehen. An den „Felsen“ und das mulmige Gefühl, wenn man wenige Schritte vor solch einem Abgrund steht werden wir uns wohl immer erinnern. Wegen der Beliebtheit dieser Wanderung so früh oder spät wie möglich starten. Trotz der vielen Menschen aber unbedingt empfehlenswert. An Berühmtheit mithalten kann wohl nur noch die Wanderung über den Besseggen-Grat im Jotunheimen Nationalpark.

Länge in
km
Dauer in
Std.
HöhenmeterSchwierigkeitBewertung
(1-5, 1 Schlecht , 5 Perfekt)
3,82600schwer4

Wandererwertung:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00)

Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen